liebe freunde, liebe kunden,

bitte entschuldigt das ich mich erst verspätet zur aktuellen situation der contrada malopasso melde. ich gebe im moment alles damit ich frische waren nach deutschland senden kann. eine ziemliche herausforderung – denn meine bauern lesen kaum mails sondern sind gewohnt das wir bei einem espresso alles besprechen, was durch den hausarrest schwierig ist. dann noch die frage des transports richtung norden, der bis gestern unklar war.

inzwischen bin ich einen ganzen schritt weiter und kann folgendes berichten:

der lagerverkauf im april muß leider entfallen da der hausarrest in italien stand heute nicht aufgehoben wird.

an frischen waren werde ich folgendes nach deutschland senden:

frische pasta, eingelegte artischocken, frisches tomatenpesto, eingelegte kirschtomaten – natürlich olivenöl und zum wohlbefinden viognierwein vom ätna und den ätna rosato.

jetzt freu ich mich über jede mail meiner lieben freunde, die so regen anteil nehmen an meinem schicksal in sizilien.

eure johanna

aktuelle contrada malopasso informationen finden Sie jetzt auch auf facebook!

herzlich willkommen

ist das ihr erster besuch in unserem lädchen? dann möchten wir ihnen erst mal ein bisschen was über uns erzählen …

warum contrada malopasso?
so heißt das gebiet am ätna, in dem wir uns 5 ha land gekauft haben, mit einem alten palmento (weinpresse) und vielen olivenbäumen.

hier haben wir gelernt, was das besondere ist an dem außergewöhnlichen sizilianischen olivenöl. gute oliven, in 700 meter höhe angebaut, von hand gepflückt (eine mordsarbeit), ganz schnell in die kleine presse und dann sorgfältig gelagert. klingt ganz einfach, aber probieren sie mal das ergebnis! unsere freunde sind begeistert, und um allen auch schnell dieses feine öl zu liefern, haben wir ein kleines lager in deutschland, von dort liefern wir per hermes.

zum öl kam der gute wein von unserem nachbarn francesco, feine pasta aus echtem „grano duro“, pesto aus sonnengereiften tomaten, schöne keramik aus der toskana und vieles mehr…